Angebote zu "Neue" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Pietsch Das Prepper-Handbuch - Krisen überleben
Empfehlung
24,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Prepper (von »to be prepared«) sind Personen, die sich durch individuelle Maßnahmen auf jede Art von Katastrophe vorbereiten: durch Einlagerung von Lebensmittelvorräten, die Errichtung von Schutzbauten oder Schutzvorrichtungen, das Vorhalten von Schutzkleidung, Werkzeug und anderem. Dabei ist es unwichtig, durch welches Ereignis oder wann eine Katastrophe ausgelöst wird. In diesem umfassenden Buch zur Krisenvorsorge instruiert Walter Dold die Leser, wie sie sich rundum auf kleinere und größere Katastrophen vorbereiten können. Dabei wählt der Autor einen nüchternen Ansatz, ohne jegliche Verschwörungstheorien.

Anbieter: Frankonia
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Globale Energiesicherheit
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Top-Thema: deutsche und europäische Energiepolitik angesichts der Irak-Krise. Frank Umbach analysiert die möglichen außen- und sicherheitspolitischen Auswirkungen der sich nachhaltig verändernden globalen Energieentwicklung als Resultat einer drastischen Zunahme der weltweiten Energienachfrage und -konsumption auf regionaler sowie globaler Ebene im 21. Jahrhundert. Er stößt damit eine neue Debatte an, die gerade in Deutschland überfällig ist, da vor allem die außen- und sicherheitspolitischen Dimensionen in den europäischen und insbesondere deutschen Diskussionen bisher weitgehend übersehen wurden. Es müssen, so das Fazit, neue Strategien der multilateralen Krisenvorsorge und langfristige Konzeptionen zur deutschen, europäischen und globalen Energieversorgungsssicherheit entwickelt werden. Die außen- und sicherheitspolitischen Aspekte der Energieversorgungssicherheit dürfen weder in der energiepolitischen Debatte noch in der zu konkretisierenden und zu implementierenden Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) der EU zukünftig übersehen oder vernachlässigt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Das neue Selbstversorger-Rezeptbuch - Mit hunde...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist das neue Selbstversorger-Rezeptbuch - Für Selbstversorger, Kräuterhexen, Mittelalter-Freunde, Allergiker, Sparfüchse und Selbermacherinnen und zur Krisenvorsorge Ab sofort mit 470 Seiten und rund 1 Kilo schwer - vollgepackt mit hunderten Rezepten!In diesem großen, mächtigen und schweren Werk sind mehrere hundert Rezepte, Anleitungen, Bilder, übersichtliche Tabellen, dutzende Tee-Rezepte, klassische und außergewöhnliche Rezepte zur Herstellung von Salben, Kräuter-Ölen, Tinkturen, Shampoos, Seifen, Sirups, Kräuterkissen, Molke, Quark, Hafermilch, Mandelmilch, Erdnussbutter, Kräutersalz, Nudeln, Sprossen & Keimen und vielem mehr! Zusätzlich gibt es übersichtliche Tabellen zur Verwendung und Nutzen von ätherischen Ölen und Räuchermitteln, viele bebilderte Schritt für Schritt-Anleitungen für besonders leichtes Gelingen, einem kleinen Kräuterlexikon mit zusätzlichen Rezepten und vieles vieles mehr. Dieses wuchtige Werk lässt keine Wünsche übrig. Daher ist es ideal geeignet für alle Kräuterhexen, Selbstversorgerinnen, Selbermacherinnen, Allergikerinnen, Sparfüchsinnen, Gesundheitsbewusste und zur Krisenvorsorge! Ein Muss für alle, die das Meiste und Beste aus Ihrer Zeit, Gesundheit und Geld herausholen wollen!Alle Rezepte und Anleitungen sind tausendfach erprobt! Alles was Sie brauchen und wissen müssen, ist in diesem Buch! Für Gesundheitsbewusste, Kräuterhexen, Allergikerinnen, Sparfüchse, Mittelalter-Freunde, Selbstversorgerinnen und kluge Selbermacherinnen! Ohne Ende Rezepte - jetzt auf auf 470 Seiten!

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Wohnen im Alter: Umzugsgründe in das Betreute W...
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,0, FernUniversität Hagen (Institut für Psychologie), Veranstaltung: Kurs: Altern und Umwelt, 93 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Vergangenheit haben sich die verschiedenen wissenschaftlichen Zweige der Gerontologie vorwiegend mit dem geistigen und körperlichen Kompetenzabbau beschäftigt, der im Rahmen des menschlichen Alterungsprozesses stattfindet. Jedoch sehen zunehmend mehr ältere Menschen ihr Alter als positive und produktive Lebensphase, die sie sich möglichst lange in Autonomie erhalten möchten. Baltes und Carstensen (1996) betonen in ihrem Beitrag zum erfolgreichen Altern, dass Altern nicht nur Kompetenzverlust bedeuten kann, sondern auch Weiterentwicklung, Aufbau einer neuen, möglicherweise anders gearteten Vitalität und kreative Auseinandersetzung, so dass Altern auch mit Zufriedenheit erlebt werden kann. Neben dem Wunsch nach langfristiger, selbstständiger Lebensführung wächst mit zunehmendem Alter aber auch das Bedürfnis nach persönlicher Sicherheit und Krisenvorsorge. Das Betreute Wohnen hat sich in den letzten Jahren als Wohnform herauskristallisiert, die diesen beiden entgegengesetzten Bedürfnissen von Autonomie einerseits und Sicherheit andererseits gerecht werden kann. Die vorliegende Studie gibt neben aktuellen gerontologisch-theoretischen Grundlagen zur Person-Umwelt-Interaktion im Alter einen kurzen Abriss über das Konzept des Betreuten Wohnens für Senioren und untersucht auf Basis empirischer Daten, aus welchen Beweggründen ältere Menschen sich für diese relativ neue Wohnform entscheiden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Wohnen im Alter: Umzugsgründe in das Betreute W...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,0, FernUniversität Hagen (Institut für Psychologie), Veranstaltung: Kurs: Altern und Umwelt, 93 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Vergangenheit haben sich die verschiedenen wissenschaftlichen Zweige der Gerontologie vorwiegend mit dem geistigen und körperlichen Kompetenzabbau beschäftigt, der im Rahmen des menschlichen Alterungsprozesses stattfindet. Jedoch sehen zunehmend mehr ältere Menschen ihr Alter als positive und produktive Lebensphase, die sie sich möglichst lange in Autonomie erhalten möchten. Baltes und Carstensen (1996) betonen in ihrem Beitrag zum erfolgreichen Altern, dass Altern nicht nur Kompetenzverlust bedeuten kann, sondern auch Weiterentwicklung, Aufbau einer neuen, möglicherweise anders gearteten Vitalität und kreative Auseinandersetzung, so dass Altern auch mit Zufriedenheit erlebt werden kann. Neben dem Wunsch nach langfristiger, selbstständiger Lebensführung wächst mit zunehmendem Alter aber auch das Bedürfnis nach persönlicher Sicherheit und Krisenvorsorge. Das Betreute Wohnen hat sich in den letzten Jahren als Wohnform herauskristallisiert, die diesen beiden entgegengesetzten Bedürfnissen von Autonomie einerseits und Sicherheit andererseits gerecht werden kann. Die vorliegende Studie gibt neben aktuellen gerontologisch-theoretischen Grundlagen zur Person-Umwelt-Interaktion im Alter einen kurzen Abriss über das Konzept des Betreuten Wohnens für Senioren und untersucht auf Basis empirischer Daten, aus welchen Beweggründen ältere Menschen sich für diese relativ neue Wohnform entscheiden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot